In der Weihnachtsbäckerei


...gibt es manche Leckerei!


In knapp zwei Wochen steht Weihnachten vor der Tür und es beginnt die besinnliche Zeit im Kreise der Liebsten. Eine Sache gehört da natürlich zum vorweihnachtlichen Programm!

Denn nicht nur auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten verbreitet sich ein verlockender Duft, sondern auch in vielen Küchen duftet es himmlisch - und zwar nach frisch gebackenen Plätzchen.
Meine Oma meinte schon damals immer zu mir, dass das Christkind backt, wenn der Himmel sich rosa verfärbte, da der Backofen so kurz vor Heiligabend auf Hochtouren lief.

Wenn ihr Euch nun fragt, von wem hier gerade die Rede ist:

Ich heiße Alexandra und bin 27 Jahre jung. Seit Eröffnung des appartello bin ich Teil des Teams und zuständig für die Abteilung Verkauf & Marketing.
Auch ich habe einen süßen Zahn und konnte daher der Plätzchen-Versuchung nicht widerstehen, weshalb ich Euch mein persönliches Lieblingsrezept vorstellen möchte. Als tatkräftige Unterstützung hatte ich den kleinen Fred an meiner Seite - seht selbst!

 

Einfache Weihnachtsplätzchen


Zutaten

  • 150 g Butter (kalt)
  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 2 El Marmelade (Himbeere oder andere rote Frucht)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Puderzucker zum Servieren

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Schüssel, Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken, Frischhaltefolie, Backofen, Backbleck, Backpapier, Nudelholz, kleine & große runde Ausstechform, Backpinsel


Hierzu passt

Für die richtige Stimmung sorgt das beliebte Weihnachtslied "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuchowski.

Eine heiße Tasse Kakao oder Kaffee sind der ideale Begleiter zu den Weihnachtsplätzchen.

Schritt 1/2

150 g Butter - 200 g Mehl - 150 g Zucker - 1 Ei - 100 g Mandeln

Schneidebrett, Messer, Schüssel, Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken, Frischhaltefolie

Zuerst die Butter würfeln. Mehl, Zucker, Butter, Ei und die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend den Teig mit Frischhaltefolie umwickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2/2

2 El Marmelade - Mehl für die Arbeitsfläche

Backofen, Backblech, Backpapier, Nudelholz, kleine & große runde Ausstechform, Backpinsel

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig mithilfe des Nudelholzes etwa 2-3 cm dick ausrollen. Die Hälfte der großen Kreise nochmal mit der kleinen runden Ausstechform mittig ausstechen, damit ein Ring entsteht. Die großen, runden Kreise mit der Marmelade vorsichtig bestreichen und die Ringe wie ein Deckel darauf platzieren. Die Mitte vom Ring kann nach Belieben mit Marmelade ausgefüllt werden.


Die fertigen Plätzchen auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen etwa 10 - 15 Minuten backen.

Die goldbraunen Plätzchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.  

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Guten Appetit :-) !

Blogpost

vom 12.12.2017

Thema
Familie, Kulinarisches, Fred, appartello
Teilen