Weihnachtsmärkte in Hamburg


Die schönste Zeit des Jahres ist wieder da: Die Zeit vor Weihnachten.

In dieser besinnlichen Zeit voller Vorfreude darf natürlich eine Sache nicht fehlen: Der Weihnachtsmarkt.

In Hamburg gibt es natürlich unzählige Weihnachtsmärkte: Große und kleine, mit vielen Leckereien, allerlei Kunst und Handwerk und köstlichen Getränken.


Die Stadt erstrahlt bereits jetzt in wundervollem, weihnachtlichen Glanz. Überall wird geschmückt, zahlreiche Lichter werden aufgestellt und verwandeln Hamburg in ein absolutes Wintermärchen. Auch im Jahr 2017 haben sich die Hamburger Weihnachtsmärkte wieder wunderschön herausgeputzt. Wir möchten Ihnen ein paar Weihnachtsmärkte, davon auch einige in der Nähe unseres appartello, vorstellen.

Der Alsterdorfer Advent auf dem Alsterdorfer Markt am 2. und 3. Dezember 2017

Die Adventszeit wird in Alsterdorf besonders begangen: Am ersten Adventswochenende findet man von 11 bis 18 Uhr auf dem Alsterdorfer Markt allerlei Weihnachtliches: Neben kulinarischen Köstlichkeiten, Weihnachtsschmuck und Kunsthandwerk gibt es auch tolle Attraktionen für Kinder. Eine Kreativ-Werkstatt lädt zum Basteln ein, Märchenerzähler und Adventssinger sorgen für Unterhaltung. Zum Abschluss noch eine romantische Kutschfahrt durch die nähere Umgebung und schon ist der Einstieg in die Adventszeit perfekt geglückt.

Weißer Zauber auf dem Jungfernstieg vom 27. November bis 30. Dezember 2017

Der Hamburger Jungfernstieg erstrahlt in magischen Lichtern und kreiert zusammen mit dem Duft frisch gerösteter Mandeln und Glühwein eine zauberhafte Atmosphäre. Der Prachtboulevard der Stadt verzaubert zusammen mit den exklusiven Hotels, Boutiquen und den vielen schön dekorierten Buden des Weihnachtsmarktes jeden Besucher. Besonderes Highlight: Das Riesenrad. Eine Fahrt mit dem Riesenrad sollten Sie sich hier nicht entgehen lassen, bietet sich hier doch ein imposanter Blick auf das bunte Treiben rund um die Binnenalster. Besonders schön wird es in den Abendstunden, wenn sich die Lichter im Wasser spiegeln. Jeden Tag öffnet der Weihnachtsmarkt von 11 bis 21 Uhr.

 

Der Hundeweihnachtsmarkt in Hamburg Fuhlsbüttel am 2. und 3. Dezember 2017

Ein Weihnachtsmarkt für Vierbeiner und Freunde findet auch 2017 auf dem Wochenmarkt in Fuhlsbüttel statt. Etwas anders, aber lustig geht es auf dem Hamburger Hundeweihnachtsmarkt zu. Der Eintritt ist kostenlos und Hunde sind selbstverständlich willkommen! Auch wenn Sie die Vierbeiner an der Leine führen müssen, gibt es anbei nahe des Alsterlaufes auch die Gelegenheit zum Austoben für die Fellnasen. Natürlich gibt es auf dem Weihnachtsmarkt für jeden Hundefreund entsprechende Leckereien, Produkte und Dienstleistungen. Vom appartello aus ist der Weihnachtsmarkt in einer halben Stunde zu Fuß erreichbar, ein perfektes Ziel für eine Gassi-Geh-Runde.

Der Eppendorfer Weihnachtsmarkt: klein aber fein vom 27. November bis 30. Dezember 2017

Er gehört zu Hamburgs kleineren Weihnachtsmärkten, hat aber einen ganz besonderen Charme: der Weihnachtsmarkt in Hamburg Eppendorf. Eröffnet wird der Eppendorfer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zum 8. Mal und lädt auch nach den Weihnachtsfeiertagen noch zum Schlemmen ein.

Ein Schlaraffenland für Kinder - Karussell, Zwergenhütte, Weihnachtslieder und Leckereien

Neu auf dem Eppendorfer Markt ist die Zwergenhütte: Hier können Kinder ihre selbstgebastelten Werke und selbstgebackenen Leckereien verkaufen, ganz frei und ohne Standgebühr. Familien mit Kindern kommen hier besonders auf ihre Kosten, da es auch ein Kinderkarussell und ein Programm für Kinder gibt. An jedem Sonntag stimmt die “Hexe Knickebein” zwischen 16 und 17 Uhr auf weihnachtliche Kinderlieder ein und animiert zum Mitsingen. Mit gemütlicher Punsch-Hütte gibt es natürlich auch für die Erwachsenen einen Platz zum Aufwärmen und Genießen. Kulinarisch überwiegen hier eher die Klassiker wie Crêpes oder Grünkohl, doch dieses Jahr neu dabei sind auch Street Food Trends wie American Cheesecake oder Pulled Beef.

Der Historische Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt im Hamburger Zentrum: Vom 27. November bis 23. Dezember 2017

Der größte innerstädtische Platz von Hamburg verwandelt sich in den letzten Wochen des Jahres in einen wunderschönen Weihnachtsmarkt der Sinne. Der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt ist mittlerweile einer der bekanntesten und meistbesuchten Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland.

Jedes Jahr besuchen circa 2 Millionen Menschen den Rathausmarkt, auf dem auch in diesem Jahr wieder um die 80 Händler, Schausteller, Handwerker und Kaufleute aus ganz Deutschland den Weihnachtsmarkt beleben werden.

Das Schöne dabei: Statt neuen Trends und dem letzten Schrei gibt es hier noch die alten Traditionen: Lebkuchen, Kunsthandwerk, schöne und ausgefallene Geschenkideen, all das findet man in den Marktgassen zwischen dem Duft frisch gebrannter Mandeln und Nüssen, Schokolade und leckerem Glühwein.

Die Atmosphäre wird begleitet von aufwendig gebauten, wunderschön dekorierten und extra für Hamburg gebauten Marktständen. Ein wahrer Lichterglanz liegt über dem größten Weihnachtsmarkt von Hamburg und versüßt die Stimmung.

Nicht verpassen: um 16, 18 bzw. 20 Uhr versammeln sich viele Schaulustige auf dem Rathausmarkt, wenn der Weihnachtsmann in seinem Schlitten über den Köpfen hinwegfliegt und die Geschichte von Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase erzählt. 

Was den Rathausmarkt so besonders macht: verschiedene Themen in jeder Gasse

Das ist einzigartig in Deutschland: Jede Gasse des Marktes widmet sich einem anderen Thema. Die Spielzeuggasse beispielsweise lässt Kinderaugen strahlen: eine große Modelleisenbahn fährt über die Buden hinweg, Kunsthandwerker stellen neue Werke live vor den Augen staunender Besucher her, Glasbläser, Hutmacher und Holzschnitzer stellen ihre Waren aus.

In der Spezialitätengasse hingegen kann man sich kulinarisch durch Deutschland schlemmen: Dresdner Christstollen, der typische Hamburger Schmalzkuchen oder die berühmte Weihnachtsbäckerei von Lambertz: die Vielfalt ist groß.

 

Weihnachtsmärkte in Hamburg: ein Muss für alle Besucher der Stadt

Weihnachten und die Adventszeit gehören zur schönsten Zeit des Jahres. Täglich von circa 11 bis mindestens 18 Uhr haben die Hamburger Weihnachtsmärkte geöffnet und erwarten ihre Besucher mit den schönsten Geschenkideen, verschiedenen Leckereien, einer riesigen Auswahl an verschiedenen Glühwein-Kreationen und besinnlicher Weihnachtsmusik.

Genießen Sie den Lichterglanz und die festliche Stimmung, die zur Vorweihnachtszeit über Hamburg liegt.

Das Team vom appartello Hamburg wünscht viel Spaß und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Blogpost

vom 27.11.2017

Thema
Hamburg
Teilen